fc_signet2.gif

p_head.jpg

Schlussbericht Junioren A

Team: Junioren A
Datum: 20.06.2015

Als Ziel, endlich in die A1 aufzusteigen, starteten wir hoch  motiviert in die Saison. Doch bereits im ersten Spiel gegen Steffisburg verloren wir zu recht und es zeigte sich bald einmal, dass der Aufstieg nicht mehr realisiert werden konnte. Man liess es so hinplätschern. Dessen bewusst versuchten wir dies auf die Rückrunde hin zu korrigieren. Mit vollem Elan starteten die Jungs in die Mission Aufstieg. Im zweiten Spiel bekamen wir es mit dem FC Biglen zu tun. Kaum zu glauben, die vielen Chancen wir in den 90 Minuten versiebten. Auch ein Penalty vor der Pause (zum 2:2) klatschte an den Pfosten. Die alte Weisheit bewahrheitete sich abermals, denn von vier Abschlussversuchen von Biglen landeten deren drei im Kasten. Der Unterschied zur Vorrunde, sich nicht hängen zu lassen sondern Vollgas die nächsten Spiel anzugehen, zeigten Wirkung: Mit einem furiosen Endspurt  gewannen wir die restlichen Spiele souverän und beendeten die Saison auf dem zweiten Platz.. In Biglen verschoss Simon Wieland zwar den wegweisenden Elfmeter; dafür erzielte er im letzten Spiel in Bern das entscheidende Tor in der 88. Minute, welches auschlaggebend war, die nötigen Punkte für den zweiten Rang zu holen. Diese tollen Resultate (Tore, Punkte und Strafpunkte) ermöglichten uns nun, als bester Gruppenzweiten in das A1 (1. Stärkeklasse) aufzusteigen.
 
Dank dem regen Trainingsbesuch war es uns Trainern möglich, ein schlagkräftiges Team zu formen. Jeder hat sein Bestes gegeben. Die 95er werden nun in die Aktivteams integriert.

Pädels und meine Arbeit konnten wir nun mit dem Aufstieg beenden. Einen schönerern Abschied kann man sich kaum vorstellen.  Es lohnt sich die A-Junioren zu unterstützen; dies ist mein Wunsch.

Urs Kallen