fc_signet2.gif

p_head.jpg

Meisterschaft Junioren A - FC Radelfingen 8:0

Team: Junioren A
Datum: 30.04.2012


Die A-Junioren des FC Frutigen schicken den SC Radelfingen mit einer 8:0 Packung nach Hause.

 Ganz im Zeichen des Aprilwetters nahmen sich die A-Junioren vor, dem Gegner zu zeigen, dass ihnen im Kandertal ein rauer Wind entgegen bläst.
 
So nahm der FC Frutigen bereits in den ersten Minuten das Spielgeschehen in die Hand. Michael Willen konnte in der 4. Spielminute nur durch eine Notbremse im Strafraum gestoppt werden; Penalty und rote Karte für den unglücklichen Verteidiger! Die Regel, dass der gefoulte den Elfer nicht selber schiessen sollte, interessierte Michael Willen wenig und er schoss kaltblütig zum 1:0 ein. Was für ein Start! Der Run aufs gegnerische Tor war somit eröffnet und einige Male fehlte nicht viel um das Score zu erhöhen. Leider zog unser Stürmer Mischa Maurer einen weniger guten Tag ein und vergab einige Chancen. Durch Laufbereitschaft stellte er sich aber durchaus in den Dienst der Mannschaft. Das Mittelfeld des FC Frutigen konnte mit viel Übersicht und Spielwitz einige gut koordinierten Angriffe lancieren und die A-Junioren wurden dafür in der 35. Minute ein zweites Mal belohnt. Wieder war es Michael Willen, welcher von der Strafraumgrenze mit einem herrlichen Schlenzer das Tor traf!
 
Das war dann auch gleich der Halbzeitstand. 2:0 für die A-Junioren des FCF. Ein 2:0 ist immer ein trügerisches Resultat. Deshalb wollte der FC Frutigen auch in der 2. Halbzeit den Druck hoch halten und den Vorsprung so rasch als möglich erweitern. Auch in der zweiten Halbzeit war der FC Frutigen spielbestimmend. Im Mittelfeld genoss man viele Freiheiten und durch etwas Pressing zwang man die gegnerischen Verteidigern zu Fehlern. Daher war es nicht überraschend, dass erneut Michael Willen eine seiner zahlreichen Chancen ausnutzte und in der 55. Minute zum 3:0 traf! Vom Gegner sah man, bis auf einen schnellen Stürmer, nichts. Auch diesen Gegentreffer nahmen sie an, eine Reaktion blieb aber aus. Als Jason Maurer 10 Minuten später mittels direkt Verwandelten Eckball auf 4:0 erhöhte brachen alle Dämme! Leider auch beim Gegner… Der Schlag auf Johan Hännis Hinterkopf sah, der in diesem Moment überforderte, Schiri nicht. Die A-Junioren liessen sich aber nicht beirren und spielten ihr Spiel munter weiter. Nun konnte man sogar ein bisschen mehr Risiko eingehen und die Defensive wurde umgestellt. Es verwunderte nun niemanden mehr, dass auch das 5:0 fiel. Wieder war es Michael Willen, mit seinem 4. Treffer in diesem Spiel! Der Match glich nun einem einzigen Sturmlauf. Hansueli Hänni hatte es teils schwer, die Mannschaft beisammen zu halten, da jeder ein Tor schiessen wollte! Der nun im Mittelfeld agierende Captain Christian Hirt zeigte seine offensiven Qualitäten und erzielte die Treffer zum 6 und 7:0!
Gabriel Hari, welcher vorher unermüdlich für das Team ackerte, wurde in den letzten Minuten des Spiels mit dem Treffer zum 8:0 belohnt.
 
Eigentlich hätten die A-Junioren für dieses Spektakel Standing Ovations verdient. Da es aber die A-Junioren des FC Frutigen sind und nicht die des FC Barcelona, werden sie in den nächsten Wochen bestimmt hart arbeiten müssen. Vielleicht sogar härter als bis anhin, denn um den Erfolg aufrecht zu erhalten braucht es von jedem noch einen Zacken mehr!
Trotzdem aber: Herzliche Gratulation an jeden einzelnen Spieler zu diesem schönen Sieg!
 
FC Frutigen mit:
Simon Schmid, Simon Bütschi, Christian Hirt, Jonas Bach, Martin Lehmann, Ramon Steiner, Gabriel Hari, Hansueli Hänni, Michael Willen, Jason Maurer, Mischa Maurer, Johan Hänni, Kevin Ibanez, Ryan Regez