fc_signet2.gif

p_head.jpg

Meisterschaft FC Interlaken - Jun. C 3:5 (3:2)

Team: Junioren C
Datum: 28.09.2009

Nach zwei Niederlagen kehrt Frutigen auf die Siegesstrasse zurück.

In einem aufwühlenden und kämpferischen Spiel, welches von der Spannung her kaum zu überbieten war, gewann der FC Frutigen letztendlich verdient. Gleich von Beginn weg machte Interlaken mächtig Dampf, drängte die Frutiger in die eigene Platzhälfte und beschäftigte den Torhüter von Frutigen im Minutentakt, hatte dabei noch je einen Latten- und Pfostenschuss zu beklagen. Doch je länger das Spiel dauerte, desto besser kam Frutigen ins Spiel und schon bald einmal hiess es 2:0 für den FC Frutigen. Das hartnäckige Stören beim Spielaufbau machte dem FC Interlaken sichtlich Mühe. Es war Rico Roesti der sich den Ball in der gegnerischen Platzhälfte eroberte und zwei Gegenspieler ab dribbelte, den Ball zu Stefan Schranz schob, welcher nur noch ins leere Tor einschieben musste. Auch das 2:0 entstand aus einer Drucksituation, indem ein Verteidiger der Interlakener den eigenen Torhüter lobte. Die Frutiger fühlten sich dadurch etwas zu sicher und kriegten kurz darauf prompt zwei Gegentreffer. Es kam für Interlaken noch besser, als bereits die normale Spielzeit der ersten Halbzeit abgelaufen war, gingen sie mit einem Eckball sogar in Führung.

Nach der Pause kam Frutigen mit einem enormen Siegeswillen auf den Platz und tat alles für den Sieg. Es war toll diesen nimmermüden Junioren zuzuschauen, wie sie sich zusammenrauften und alles gaben. Sie wurden dabei mit drei Toren (zwei davon schön herausgespielt) von Robert Divkovic, Nils Fiechter und Stefan Schranz belohnt. Interlaken spielte zwar gut mit, hatte übers ganze Spiel aber auch etwas Pech, und blieb immer wieder an der guten Frutiger Verteidigung hängen, sodass der logische Sieger nur Frutigen heissen konnte.

Frutigen mit:
Marc Germann, Silvan Hachen, Michael Rieder, Luca Grossenbacher, Yves Ramseier, Rico Roesti, Robert Divkovic, Thomas Müller, Nicolas Rubin, Nils Fiechter,  Stefan Schranz, Lukas Ritschard, Sven Schneider.

Torschützen: Stefan Schranz (2), Robert Divkovic, Nils Fiechter

Peter Rösti